Skip to main content

Aus Liebe zum Wohnraum - Beste Tagedecken und Raumtextilien für Sie

Frotteedecke

Tagesdecke Frottee

Tagesdecken sind nicht nur schön anzusehen. An kalten Tagen sind sie außerdem komfortable und sorgen für angenehme Stunden in den eigenen vier Wänden. Besonders angenehm sind dabei solche Tagesdecken, die nicht nur optisch etwas hermachen, sondern gleichzeitig warm und anschmiegsam sind. Das erzeugt an kalten Wintertagen das Hygge-Feeling, das sich seit geraumer Zeit einer hohen Beliebtheit erfreut. Hervorragend eignen sich Tagesdecken mit Frottee, die besonders warm und kuschlig sind.

Bestseller Nr. 1
KiGATEX Frotteedecke Sommerdecke softig weich 100% Baumwolle 150x200 cm Öko-Tex Zertifiziert (anthrazit)*
  • Frotteedecke aus 100% Baumwolle Walkfrottee 400g/m²
  • Hochwertiges Ringspinngarn, umlaufendes Einfassband, abgerundete Ecken
  • Öko-Tex Standard 100 zertifiziert Prüf.Nr. 16.HTR.85098 Hohenstein HTTI
Bestseller Nr. 2
Floringo XXL Decke/Wohndecke Walkfrottier 200x250cm kieselgrau*
  • Kuschelige und weiche XXL Decken für Behaglichkeit im großen Stil. Durch die enorme Größe und dem pflegeleichten Walkfrottier sind die Decken bestens für die Sauna als Liegeauflage geeignet.
  • Ausführung/Material Größe: 200x250 flauschige Walkfrottier-Qualität Gewicht: ca. 350g/m² 100% Baumwolle hochwertige kardierte Ringgarne
  • Design umlaufend mit strapazierfähigem Schrägband eingefasst glatt, ohne Einwebung und gerundete Kanten

Letzte Aktualisierung am 26.11.2020

Was ist Frottee und wofür eignet es sich?

Frottee stammt vermutlich aus der Türkei, wobei der Begriff aus dem Französischen stammt. Klassisch wird das Gewebe aus Baumwolle hergestellt. Bei Frottee handelt es sich um ein Gewebe, das hauptsächlich für Heimtextilien eingesetzt wird. Es zeichnet sich durch einen angenehmen Griff und eine hohe Saugfähigkeit aus. Deshalb kommt es oft bei Handtüchern oder Waschlappen zum Einsatz.

Es gibt jedoch unterschiedliche Arten von Frottee, die für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Für Decken wird meist Velours-Frottee verwendet. Dieses hat eine besonders weiche und flauschige Oberfläche. Dadurch wird die Tagesdecke besonders im Winter zu einem treuen Begleiter, der sich auch bei Kindern einer großen Beliebtheit erfreut. Andere Varianten, beispielsweise aus Walk-Frottee gefertigt, eigenen sich ebenfalls für die Sommer. Sie halten große Hitze ab und halten angenehm kühl.

Was ist eine Frotteedecke?

Frottee-Tagesdecken bestehen meistens aus zwei unterschiedlichen Lagen. Während die eine Seite aus feinem Baumwollbatist oder anderem Stoff besteht, ist die Rückseite mit weichem Frottee gefüttert. Dabei ist das Frottee in der Regel unifarben, während die Oberseite der Decke in knalligen Farben oder mit unterschiedlichen Mustern verziert sein kann.

Eine Frottee-Tagesdecke kann entweder Ton-in-Ton gefertigt werden. Sie kann aber auch hervorragend personalisiert werden, indem Motive oder Namen auf die Tagesdecke aufgedruckt werden. Personalisiert stellen sie ebenfalls ein schönes Geschenk dar.

Wie wird die Frottee-Tagesdecke im Wohnbereich eingesetzt?

Im Wohnbereich lassen sich Tagesdecken aus Frottee entweder als Deko-Element oder klassisch als Decke einsetzen. Als Tagesdecke kann sie über dem Sofa oder Sessel ausgebreitet werden. Auch über einer Armlehne platziert verleihen sie dem Wohnbereich einen Hauch von Gemütlichkeit.

Wird es einmal kalt, kann sie einfach von ihrem Platz genommen und für einen gemütlichen Fernseh- oder Leseabend verwendet werden. Natürlich lässt sich die Tagesdecke ebenfalls vorübergehend auf dem Boden ausbreiten. So kann gemeinsam mit kleinen Kindern bequem auf dem Boden gespielt werden, ohne das es zu kalt wird.

Die Tagesdecke kann vorübergehend natürlich auch zweckentfremdet werden. Ist sie groß genug, lassen sich daraus beispielsweise hervorragend Höhlen konstruieren, die jedes Kinderherz höherschlagen lassen.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Beim Kauf einer Tagesdecke aus Frottee sollten die unterschiedlichen Aspekte der jeweiligen Frottee-Variante beachtet werden. Doch auch andere Eigenschaften sind wichtig, wenn es darum geht, die Tagesdecke zu einem langfristigen Begleiter durch die kalte Jahreszeit zu machen.

Material und Qualität

Die Tagesdecke sollte aus einem qualitativ hochwertigen Material gefertigt sein. Verbindet sie unterschiedliche Materialien miteinander, müssen sie stabil miteinander verbunden sein. Die Naht sollte also keine Mängel aufweisen. Außerdem sollte das verwendete Material frei von Schadstoffen sein. Das ist besonders bei farbenfrohen Modellen wichtig. Deshalb sollte auf die Angaben des Herstellers geachtet werden sowie auf die Einhaltung der notwendigen Richtlinien.

Größe und Verwendungszweck

Neben dem Material ist auch die Größe der Tagesdecke entscheidend. Wird sie ausschließlich für dekorative Zwecke genutzt, können bereits kleine Versionen ein optisches Highlight setzen. Soll sie allerdings für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden, eignet sich eine ausladende Variante. Da sie sich ebenfalls für ein kurzes Nickerchen eignet, oder um darunter gemütlich ein Buch zu lesen, sollte sie in diesem Fall ähnliche Ausmaße haben wie eine normale Decke. Dabei ist die Tagesdecke jedoch weniger voluminös, wodurch sie keinesfalls klobig oder unpraktisch im Wohnbereich wirkt.

Pflege

Die Tagesdecke sollte strapazierfähig und robust sein. Beim Kauf sollte außerdem auf die angegebenen Pflegehinweise geachtet werden. Viele Tagesdecken aus Frottee lassen sich bei 60 °C waschen, jedoch nicht alle. Ein wichtiger Aspekt bei der Pflege ist es, dass die flauschige Oberfläche erhalten bleibt. Dazu kann entweder Weichspüler verwendet werden oder Zitronensaft, der sich als Hausmittel hervorragend eignet. Auch das Trocknen im Wäschetrockner trägt zu einer kuschlig weichen Oberfläche bei.

Fazit

Eine Tagesdecke aus Frottee ist die ideale Ergänzung für jeden Wohnbereich. In ansprechenden Farben und Mustern wertet sie den Raum optisch auf. Drapiert über einem Sofa oder einem Sessel wirkt sie einladend und verspricht schöne und angenehme Stunden in den eigenen vier Wänden. Die Tagesdecke sollte eine entsprechende Qualität aufweisen, damit sie langfristig Freude bereitet. Dazu eignen sich jedoch nicht ausschließlich standardisierte Modelle, stattdessen können sie individuell personalisiert werden.

Gleichzeitig erfüllt die Tagesdecke aus Frottee ihren ursprünglichen Zweck hervorragend. Kuschlig, warm und angenehm weich lässt sich darin ein gemütlicher Abend im eigenen Wohnbereich verbringen.