Skip to main content

Aus Liebe zum Wohnraum - Beste Tagedecken und Raumtextilien für Sie

Webpelzdecke

Mit dem Webpelz schick, stilvoll und gemütlich durch die kalte Jahreszeit

Die Inneneinrichtungen ästhetischer und moderner Wohnlandschaften wurden in den letzten Jahren immer mehr von Webpelz geprägt. Dabei erfreuen sich die Freunde stilvoller Einrichtungen nicht nur an der schicken Optik des Stoffes, sondern auch an seiner Gemütlichkeit und Wärme. Webpelzdecken passen zu fast jedem Einrichtungsstil und ergänzen ihn durch ihre dezente und doch edle Ausstrahlung.

Bestseller Nr. 1
Wohnen & Accessoires Felldecke, Pelzplaid, Webpelzdecke Grauwolf mit grau-beigem Fell 170x220cm*
  • Felldecke aus Webpelz aus eigener Auftragsproduktion. Hergestellt nach ÖKOTEX Standard 100.
  • weiches und langes Fell aus 100% Polyacryl-Fasern
  • fühlt sich wunderbar sanft an, wie natürliches Fell
Bestseller Nr. 2
STAR HOME Webpelzdecke Felldecke Kuscheldecke Plaid 150x200 Polarfuchs Weiss melliert*
  • Webpelzdecke Felldecke Kuscheldecke Plaid 150x200 Polarfuchs weiss melliert
  • STAR HOME exclusive Felldecke - Webpelzdecke - Plaid "Polarfuchs" weiss meliert 150x200 cm super flauschig Dank neuer Hightech-Herstellungsverfahren muss kein Tier sterben, um uns in den Genuss der superweichen, optisch von echtem Tierfell kaum zu unterscheidenden, kuscheligen Decken zu bringen. Die gewirkt/geschorenen Decken sind nicht nur schmutzabweisend sondern auch noch bis 30° C waschbar
  • Einzigartige Qualität die süchtig macht bei Kuscheln. Oberseite Material: 85 % Polyacryl - 15 % Polyester Unterseite: 100% Polyester in Kuschelvelours Gr. ca. 150 x 200 cm Gewicht: ca. 3200 g waschbar bis 30° im Wollwaschgang siehe Pflegeanleitung

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020

Was ist Webpelz eigentlich?

Doch stößt der Begriff Webpelz häufig auf fragende Gesichter und viele wissen gar nicht, um was es sich dabei eigentlich genau handelt.

Webpelz, auch häufig Kunstpelz genannt, ist ein Pelzimitat. Ein Imitat ist eine dem ursprünglichen Stoff, in diesem Fall Pelz, nachempfunder Stoff, der sich in ihrer Form und der Haptik dem Original sehr nahesteht. In der Modeindustrie werden Webpelze zumeist als Ersatz für Produkte aus echtem Tierpelz verwendet

Der beliebte Stoff findet die optimale Symbiose aus Samt und tierischem Pelz. Jedoch ausschließlich in der veganen Variante, bei welcher der Pelz dem tierischen lediglich nachgemacht ist. Der samtig plüschige Webpelz ist auch als Kunstpelz bekannt und ähnelt Kunstfell, ist jedoch meist noch gemütlicher mit feineren Haaren.

Webpelzdecke © depositphotos.com

Webpelzdecke © depositphotos.com

Die typischen Webpelz Materialien

Webpelzdecken bestehen, wie alle anderen aus Webpelz bestehenden Textilien, aus zwei unterschiedlichen Garnen. Die Fasern bei Webpelzen stehen aus dem Gewebe heraus und werden in der Textiltechnik auch als Flor bezeichnet.

Das synthetische Tierpelz Pendant besteht in der Regel aus hochwertigen Acrylstoffen wie dem praktischen Modaacryl in Verbindung mit dem altbewährten Polyester. Daraus ergeben sich nicht nur Vorteile in der Gemütlichkeit und Weichheit von Webpelzdecken, sondern auch in der Wäsche und Reinigung. Bei den eleganten Decken müssen sich meist also nur wenige Sorgen um Flecken und Unreinheiten gemacht werden.

Die doppelgarnige Struktur von Webpelzdecken verleihen diesen Decken ihre Geschmeidigkeit und laden zu einem gemütlichen Abend auf der Couch ein. Der Vorteil von Webpelzen ist, dass das Fell von Tieren imitiert werden können und somit auch rare Felle und deren besondere Optik, wie von artgeschützten Tieren, herstellbar sind.

Kuschlig warm und gemütlich in der Webpelzdecke eingepackt

Die Materialien und die Haare der Webpelzdecken, machen die gemütlichen Schlafzimmerlieblinge besonders dick und warm. Deshalb erfreuen sie sich vor Allem in der kalten Jahreszeit der höchsten Beliebtheit. In den Wintermonaten spenden sie kuschlige Wärme, während vor dem Fenster der Schnee rieselt. Doch auch kühle Sommernächte und Herbstabende, lassen sich mit Webpelzdecken in gemütlicher Wärme am besten erleben.

Vielseitige Einsatzgebiete der Webpelzdecke

Die schönen und eleganten Decken aus dem Pelzimitat, machen sich auf nahezu jedem Möbelstück außerordentlich gut. Vom Sessel, über das Sofa, bis hin zum Bett, verschönern sie jeden Raum und sorgen für das Extra an Gemütlichkeit. So können sie sowohl als ästhetische Augenweide und stilvolles Stilmittel, als auch als kuschlige Decke für den gemütlichen Abend genutzt werden.

Webpelz als Tagesdecke

Immer häufiger sind Webpelzdecken auch als Tagesdecke zu beobachten. Dabei liegen sie Untertags auf dem Bett, verstecken unordentliche Bettwäsche und lassen den Raum in angenehmer und einladender Ordnung erstrahlen. Neben den Auswirkungen auf das Raumbild, eignen sich Webpelzdecken auch deshalb so hervorragend als Tagesdecke, da sie das Bett extra weich und gemütlich machen. Wer zwischendurch auf dem Bett entspannen will, ist mit einem Webpelz als Tagesdecke bestens beraten.

Neutrale Farbtöne

Wie wir bereits gelernt haben, orientiert sich der künstliche Webpelz an den Fellen und Pelzen aus dem Tierreich. Dadurch ergibt sich eine eher dunkle und dezente Farbpalette der Webpelzdecken. Diese wird von Grautönen dominiert und gerne mit schwarzen oder weißen Details versehen. Neben der stilvollen Ausstrahlung gewährleistet die Farbgebung außerdem, dass die Decken gut mit den meisten Inneneinrichtungsstilen harmoniert.

Von klein bis groß

Webpelzdecken sind in beinahe jeder Größe zu haben. Man kann sich das Wunschmodell ganz nach den eigenen Vorlieben aussuchen. Um den Faktor der Gemütlichkeit jedoch noch weiter hervorzuheben, sind viele Webpelzdecken besonders groß und schwer. So kann man sich in den Wintermonaten optimal in die Decken einkuscheln oder sie zur Tagesdecke umfunktionieren.

Mehrere Webpelzdecken für ein schönes Wohnambiente

In der kühleren Jahreszeit empfiehlt es sich entweder zwei bis drei Pelzdecken sich für die gemütliche Sofalandschaft zuzulegen oder zumindest eine große Decke, damit auch die ganze Familie und natürlich auch Freunde etwas vom extra Wohlfühlfaktor abbekommen. Für größere Sofas kann dementsprechend die Anzahl der Pelzimitate aufgestockt werden.

Der Vorteil bei der Verwendung von mehreren Decken ist, dass man das optische Design der Decken unabhängig voneinander kombinieren und somit Kontraste in die Dekoration der Einrichtung einbringen kann. Auf diese Weise werden die Webpelzdecken im Winter nicht nur ein gemütlicher Ankerort, sondern werden zum Teil der Einrichtung und tragen zusätzlich für eine wärmere und gemütlichere Atmosphäre in den vier Wänden bei.